Corona Informationen

Wissenswertes auf einen Blick 
Wie wird COVID 19 übertragen?

Nachgewiesener Maßen ist die Übertragung von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Tier oder aber auch über Oberflächen möglich. Die Übertragung erfolgt über Tröpfcheninfektion (Husten z.B.) oder über Schmierinfektion  (Anfassen verseuchter Oberflächen).

Wie kann ich mich schützen?

Sie tun viel Gutes, wenn Sie sich an die AHAL-Regel halten. Die Buchstaben stehen für: 

A= Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m ein

H= Befolgen Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Desinfizieren)

A= Tragen Sie Alltagsmasken und fassen Sie sich nicht ins Gesicht

L= Lüften Sie die Räume jede Stunde per Stoßlüftung

Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft, auch gerne mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin, ernähren Sie sich ausgewogen und gesund, betreiben Sie moderaten Sport und stärken Sie Ihr Immunsystem, um den Eintritt der COVID so schwierig wie möglich zu machen.


Wie lange ist die Inkubationszeit?

Schon vor dem Erscheinen erster Anzeichen kann eine Person ansteckend sein- laut Angaben des RKI. 

Generell hat sich gezeigt, dass die durchschnittliche Inkubationszeit zwischen einem Tag und zwei Wochen dauert, meist aber um die 5-6 Tage liegt. 

Habe ich ein erhöhtes Risiko?

Das Risiko errechnet sich aus verschiedenen Faktoren.

Einer der Faktoren ist auch Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort. Wenn Sie in einem Risikogebiet leben oder arbeiten, ist Ihr Risiko erhöht. Die vollständige Auflistung der aktuellen Risikogebiete finden Sie untenstehend.

Generell sollte hier angesprochen werden, dass, wenn möglich, sämtliche Reisen aus privaten Gründen nicht wahrgenommen werden sollten, um eine weitere Verbreitung zu verhindern.

Weitere Faktoren liegen in Ihrem Alter und Lebensstil. Es zeigt sich, dass einige Menschen häufiger zu schweren Krankheitsverläufen neigen. 

Dazu zählen unter Anderem ältere Menschen (+50 Jahre) und Säuglinge (bis 2 Jahre), Menschen mit Vorerkrankungen (betreffend die inneren Organe/ Stoffwechsel) und Raucher.

Wie kann ich erkennen, ob ich erkrankt bin?

Nach aktueller Lage gibt es keine ausschließlichen Symptome für Corona. In 80% der Fälle verläuft die Krankheit aber durchaus harmlos mit normalen Erkältungssymptomen, wie Schnupfen, trockenem Husten, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen, Müdigkeit als auch Fieber über 38°C.

Ebenso können Übelkeit, Gewichtsverlust, Erbrechen, Durchfall, Hautausschlag und weitere Symptome auftreten. Eine vollständige und aktuelle Auflistung finden Sie jederzeit unter der Seite des Robert-Koch-Instituts.

Was können wir für Sie tun?

Wir sind auch weiterhin jederzeit für Sie erreichbar und beraten Sie umfassend zu allen Fragen bezüglich Corona und Ihrer Firma. 

Eine Beratung vor Ort ist nach aktueller Gesetzeslage unter Beachtung aller Hygienemaßnahmen ebenso möglich und sogar sinnvoll, um sicherzustellen, dass sich in Ihrem Betrieb keine Stillstände durch massive Infektionen ergeben. 

Zur Corona Selbsteinschätzung

Gegen alle Eventualitäten.

Rund­um-sorg­los.
Mit AMUSA.

Was wir Ihnen anbieten können.

Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen. Wir möchten Ihre Gesundheit wahren und fördern und bieten Ihnen deswegen, auch wenn Sie noch kein Kunde von uns sind, eine umfassende Beratung zu dem Thema an.

Einmalige Betreuung
  • Zu einem Thema Ihrer Wahl
  • Abrechnung auf Stundenbasis
  • Ohne Vertragslaufzeit
Regelmäßige Betreuung
  • Grundbetreuung nach gesetzlicher Vorschrift
  • Betriebsspezifische Betreuung zusätzlich buchbar
  • Bei Ihnen vor Ort – keine Anfahrtskosten
  • Jährlich kündbar
Medizinische Vorsorgen
  • Sämtliche betriebsspezifischen Vorsorgen buchbar
  • Ab 10 Teilnehmern bei Ihnen vor Ort
  • Berechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte mit fairem Faktor